Newsletter

Um unseren kostenlosen Newsletter zu erhalten, schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen, Vornamen und dem Betreff "Newsletter" an: tyrol@sivananda.net
Sortiment des Yoga Shops

Yoga Shop

Im Yoga Shop im Seminarhaus erhalten Sie sorgfältig ausgewählte Produkte für Ihre Yogapraxis: Kissen, Matten, Outfits, Bücher u.v.m.

>> Empfehlungen für Bücher & CDs
>> iTunes: CD-Download
>> Online-Shop
Sivananda Ashram Orleans

Ashram de Yoga Sivananda
Loiretal, Frankreich

Ganzjährig Yogaferien nur eine Stunde von Paris.
Yogalehrer-Ausbildungen, Seminare u.v.m.
www.sivananda.org/orleans
>> Video

Bild aus dem Video Yoga und Bergzauber

Sivananda Yoga Videos

Yoga Urlaub und Erholung in den österreichischen Alpen – das Sivananda Yoga Vedanta Seminarhaus in Reith
>> Alle Videos auf einen Blick

Die Yoga-Urlaubsprogramme 2013

Geben Sie Ihrer Yoga-Praxis Raum – Sie finden die Daten der Yoga-Urlaubsprogramme auch chronologisch geordnet im Kalender. Die mit * bezeichneten Programme sind für Yogalehrer besonders geeignet.
Sie beginnen gerade mit Yoga? Für einen schrittweisen Einstieg empfehlen wir Ihnen die Urlaubsprogramme: "Einführung in Yoga", "Yoga-Entspannungstage" oder "In der Ruhe liegt die Kraft".
Bei Wochenendprogrammen werden manche Themenbereiche kürzer behandelt.
Unser Tagesablauf:

6.00 Uhr
Morgenmeditation, Mantra-Singen und kurze Lesung
8.00 Uhr Yogastunde mit energetisierenden Yogastellungen und Atemübungen
10.00 Uhr Vegetarischer Brunch
14.00 Uhr Workshop oder Vortrag
16.00 Uhr Yogastunde für größere Flexibilität, ruhigeren Atem und klareren Geist
18.00 Uhr Vegetarisches Abendessen
19.30 Uhr Abendmeditation mit  Mantra-Singen und kurzem Vortrag

Die gleichzeitige Teilnahme an parallel angebotenen Urlaubsthemen ist möglich. Dabei wird nur eine Tagespauschale berechnet.

>> Tarife

Asanas


Einführung in Yoga


2013:
Fr., 17.5. / 16 h – Mo., 20.5. / 16 h
Fr., 7.6. / 16 h – So., 9.6. / 16 h
Fr., 5.7. / 16 h – So., 7.7. / 16 h
Fr., 9.8. / 16 h – So., 11.8. / 16 h
Fr., 6.9. / 16 h – So., 8.9. / 16 h
Fr., 11.10. / 16 h – So., 13.10. / 16 h
Fr., 8.11. / 16 h – So., 10.11. / 16 h
Fr., 6.12. / 16 h – So., 8.12. / 16 h

Das bewährte Basisprogramm der Sivananda Yoga Zentren
THEORIE:
PRAXIS:

Lehrbuch:
SIVANANDA - Einführung in Yoga, Mangalam Books

DIE YOGA-WORKSHOP-REIHE

2013:
Mo., 15.4. / 16 h – Fr., 19.4. / 16 h
Mo., 29.4. / 16 h – Fr., 3.5. / 16 h
Mo., 8.7. / 16 h – Fr., 12.7. / 16 h
Mo., 26.8. / 16 h – Fr., 30.8. / 16 h
Mo., 4.11. / 16 h – Fr., 8.11. / 16 h
Mo., 16.12. / 16 h – Fr., 20.12. / 16 h

In täglichen Workshops werden die wichtigsten Elemente der Yogastunde anschaulich erklärt:

ASANAS – KRAFT & FLEXIBILITÄT

Mo., 10.6. / 16 h – Fr., 14.6. / 16 h
Mo., 15.7. / 16 h – Fr., 19.7. / 16 h
Mo., 19.8. / 16 h – Fr., 23.8. / 16 h
Mo., 16.9. / 16 h – Fr., 20.9. / 16 h
Mo., 30.09. / 16 h – Fr., 4.10. / 16 h
Mo., 25.11. / 16 h – Fr., 29.11. / 16 h

Muskelentspannung in der Klassische Asana-Variationen mit individueller Anleitung:
Leichtere Variationen ermöglichen eine schrittweise Annäherung an die zwölf Grundstellungen. Durch anspruchsvollere Variationen werden Bewegungseinschränkungen überwunden und weiterer Fortschritt in den Grundstellungen gemacht.

In Workshops lernen Sie anatomische Details zur Asanapraxis, die neue Perspektiven für die Yogastunden eröffnen. Spezifische Yoga-Asanas für den Rücken ermöglichen mehr Flexibilität und Kraft in Problemzonen. Durch ständige Zwischenentspannungen und detaillierte Anwendung der Autosuggestion erlernen Sie schrittweise die Kunst der Tiefenentspannung. Mit der täglichen Praxis von Meditation und Mantrasingen wird Ihr Aufenthalt zu einem ganzheitlichen Yoga-Erlebnis.

YOGA BODY CHECK*

Mo., 22.4. / 16 h – Fr., 26.4. / 16 h
Mo., 3.6. / 16 h – Fr., 7.6. / 16 h
Mo., 29.7. / 16 h – Fr., 2.8. / 16 h
Mo., 2.9. / 16 h – Fr., 6.9. / 16 h
Mo., 14.10. / 16 h – Fr., 18.10. / 16 h
Mo., 18.11. / 16 h – Fr., 22.11. / 16 h

Kleine Verbesserungen führen oft zu großer Lebensqualität:
Workshops zu Beweglichkeit von Schultern, Rücken und Hüften zeigen Ihnen, wie Sie in der Yogastunde Ihre Mobilität systematisch entwickeln können. Ein Muskeltest mit Haltungsanalyse gibt Ihnen hierzu individuelle Impulse.

Neue Kraft für Nerven- und Herz-Kreislaufsystem: Yoga hat dafür ein weites Spektrum, von der Tiefenentspannung bis zum Resistenztraining durch Halten der Asanas. Durch Yoga-Atemübungen können Sie Ihre Lebensenergie erhöhen.

Mit Yogatechniken zur Organreinigung (Kriyas) werden Toxine leichter ausgeschieden.
Anleitung zu Ernährungsfragen.

BESSER LEBEN MIT YOGA

Fr., 26.4. / 16 h – Fr., 3.5. /16 h
Fr., 29.11. /16 h – Fr., 6.12., 5 h

Das komplette Einführungsprogramm
Yoga verstehen und erfahren – integrale Theorie und Praxis nach dem neuesten Sivananda Yoga Buch:
Yoga-Wirkungen, Selbstheilungskräfte, Muskeln und Bewegung, Atmung und Entspannung
Asanas
Stellung und Gegenstellung, Die klassischen 12 Asanas mit Variationen für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene 
Atmung
Vorbereitende Übungen, Wechselatmung und Lungenreinigung
Entspannung
Zwischenentspannung und vollständige Yoga-Entspannung
Ernährung
Yoga und Vegetarismus, 6-Wochen-Plan für gesunde Ernährung
Positives Denken und Meditation
Die Kunst der Konzentration, Meditationspraxis, 
Karma: Ursache und Wirkung
Um die vollständige Wirkung zu erfahren, ist es ratsam, das gesamte Programm zu belegen.
Buchempfehlung: Besser Leben mit Yoga – Sivananda Yoga Zentrum

FIT MIT YOGA

2013:
Fr., 14.6. / 16 h – So., 16.6. / 16 h
Fr., 20.9. / 16 h – So., 22.9. / 16 h
Fr., 4.10. / 16 h – So., 6.10. / 16 h
Fr., 29.11. / 16 h – So., 1.12. / 16 h

Dieses Seminar betont die Kräftigung von Körper und Geist für ganzheitliche Gesundheit.
Yoga Asanas ermöglichen eine optimale Entwicklung von Muskelkraft und Flexibilität. Dies ist eine exzellente Vorbeugung gegen Körperfehlhaltungen wie Lordose, Kyphose oder Skoliose, bzw. hilft Fehlhaltungen zu verbessern.
Neben der Entwicklung der natürlichen Ruheatmung erlernen Sie Pranayama-Atemübungen für eine systematische Entwicklung Ihrer Vitalkapazität. Entspannungsübungen stärken das Nerven- und Immunsystem.
Genießen Sie die vitale vegetarische Kost, abgestimmt auf die Yoga-Praxis.

EXPANSION IN DER ASANA:*
EINE PRAXIS-WOCHE FÜR EINGEFÜHRTE

2013:
Mo., 17.6. / 16 h – Fr., 21.6. / 16 h
Mo., 7.10. / 16 h – Fr., 11.10. / 16 h

In detaillierten Workshops mit individueller Korrektur werden die Teilnehmer schrittweise in eine vertiefende Asana-Praxis eingeführt.
Flexibilität, Kraft und Ausdauer sind die Hauptthemen der klassischen Asana-Variationen, die vorgeführt und angewandt werden. Der Höhepunkt der Workshops ist das meditative Halten der Asanas. Tägliche Pranayama-Praxis entwickelt die Vitalkapazität und verbessert das Konzentrationsvermögen. Ein Vortrag zu den anatomischen Grundlagen der Asana-Praxis runden diese besondere Asana-Woche ab.

YOGA@HOME

2013:
Fr., 26.4. / 16 h – So., 28.4. / 16 h
Fr., .21.6. / 16 h – So., 23.6. / 16 h
Fr., 16.8. / 16 h – So., 18.8. / 16 h
Fr., 13.9. / 16 h – So., 15.9. / 16 h
Fr., 18.10. / 16 h – So., 20.10. / 16 h
Fr., 15.11. / 16 h – So., 17.11. / 16 h

Die tägliche Yoga-Praxis zu Hause bringt Kräfte ins Fließen, die das ganze Leben neu gestalten.
In Workshops werden die wirkungsvollsten Übungen für den Alltag vorgestellt:
Verschiedene Asana-Reihenfolgen ab 15 Minuten täglich sind die Basis. In einer Einführung in die Praxis von Konzentration und Meditation lernen Sie bewährte Techniken der Geisteskontrolle für die geistige Hygiene im Alltag.

In einem Kochworkshop werden optimale Ernährungstipps für Körper und Geist praktisch vorgeführt.
Mit zahlreichen Literaturempfehlungen sind Sie dann bereit für erfolgreiches Yoga@Home.

YOGA 50 PLUS

2013:
Fr., 5.4. / 16 h – So., 7.4. / 16 h
Fr., 22.11. / 16 h – So., 24.11. / 16 h

Yoga ist ein universelles und vielseitiges Übungssystem, das auch in den späteren Lebensjahren optimal anwendbar ist.
Individuell angepasste Stellungen und Atemtechniken aktivieren die Regenerationskräfte des Körpers. Sanfte, langsame Bewegungen fördern Geschmeidigkeit für optimales Sitzen, Stehen und Gehen. In Vorträgen und Workshops erhalten Sie einen individuellen Plan zum Weiterüben zu Hause sowie eine Einführung in positives Denken und Meditation für geistige Entspannung und Konzentration.

ASANAS VERTIEFEN

2013:
Fr., 19.4. / 16 h – So., 21.4. / 16 h
Mo., 27.5. / 16 h – Mi., 29.5. / 16 h
Fr., 19.7. / 16 h – So., 21.7. / 16 h
Fr., 25.10. / 16 h – So., 27.10. / 16 h

Wir nehmen uns Zeit für fortgeschrittenere Variationen sowie meditatives Halten der Stellungen und tauchen in eine tiefere Asana-Erfahrung ein. Alle Details werden Schritt für Schritt erklärt und mit individuellen Korrekturen praktiziert. Wir konzentrieren uns auf den Skorpion, den vollen Bogen, die Taube, die seitliche Vorwärtsbeuge, die Schildkröte, Gleichgewichtsstellungen, Dreiecksvariationen und weitere fortgeschrittene Variationen aus Swami Vishnudevanandas „Großem Illustrierten Yogabuch“.

Gesundheit – Ayurveda


YOGA VITALITÄTS-WOCHE

2013:
Mo., 13.5. / 16 h – Fr., 17.5. / 16 h
Mo., 1.7. / 16 h – Fr., 5.7. / 16 h
Mo., 22.7. / 16 h – Fr., 26.7. / 16 h
Mo., 12.8. / 16 h – Fr., 16.8. / 16 h
Mo., 23.9. / 16 h – Fr., 27.9. / 16 h
Mo., 11.11. / 16 h – Fr., 15.11. / 16 h
Mo., 9.12. / 16 h – Fr., 13.12. / 16 h

Diese Yoga-Urlaubswoche betont eine persönliche Betreuung mit individueller Korrektur in den Yogastellungen.
Spaziergänge in der bezaubernden Tiroler Bergwelt, eine allmähliche Steigerung in den Atemübungen – dies schafft ideale Voraussetzungen für ein verbessertes Immunsystem. Yoga-Atemübungen erweitern nicht nur die Lungenkapazität, sie bringen auch die feinstoffliche Lebensenergie (Prana) zum Fließen. Das Seminar enthält eine Einführung in Meditationstechniken für geistige Entspannung sowie einen Kochworkshop über leicht verdauliche Speisen und eine verbesserte Säure-Basen-Balance. Täglich Spaziergang in der Stille.

AYURVEDA, YOGA & GESUNDHEIT *

2013:
Fr., 22.11. / 16 h – So., 24.11. / 16 h

Sie lernen die Grundlagen des Ayurveda und der ayurvedischen Ernährungslehre kennen, mit vielen Rezepten und Tipps für Ihren Körpertypus.
Die körperlichen und geistigen Tendenzen der drei Konstitutionen Vata, Pitta, Kapha werden erklärt. Neben den Yoga-Richtlinien für optimale Ernährung wird auch das ausgewogene Verhältnis der sechs Geschmacksrichtungen in den Nahrungsmitteln vorgestellt. Ein Workshop über typische Gewürze, ihre Wirkung und konstitutionsbedingte Verwendung bereitet auf den Ayurveda-Kochkurs vor: Gemeinsam bereiten wir ein ayurvedisches Menü mit Getreide, Gemüse, Hülsenfrüchten, Salat und Dessert zu.

>> Ayurvedaprogramme

YOGA-LIFESTYLE

2013:
Mo., 6.5. / 16 h – Mi., 8.5. / 16 h
Mo., 24.6. / 16 h – Fr., 28.6. / 16 h
Mo., 5.8. / 16 h – Fr., 9.8. / 16 h
Mo., 9.9. / 16 h – Fr., 13.9. / 16 h
Mo., 21.10. / 16 h – Fr., 25.10. / 16 h
Mo., 2.12. / 16 h – Fr., 6.12. / 16 h

In Yogastunden und Workshops werden Asana, Atmung und Entspannung schrittweise aufgebaut. Der Yoga-Übungsplan für Berufstätige zeigt, wie man Balance und Rhythmus in den Alltag bringt. Die Vortragsthemen zum Thema sind “Entwicklung von Willenskraft” und “Innere Kraft durch Meditation”.
Im Kochworkshop werden einfache Gerichte und Snacks gezeigt, die sich im Alltag im Handumdrehen zubereiten lassen.

Yoga & Erholung


YOGA UND BERGZAUBER

2013:
Mo., 15.4. / 16 h – Fr., 19.4. / 16 h
Mo., 20.5. / 16 h – Fr., 24.5. / 16 h
Mo., 3.6. / 16 h – Fr., 7.6. / 16 h
Mo., 24.6. / 16 h – Fr., 28.6. / 16 h
Mo., 1.7. / 16 h – Fr., 5.7. / 16 h
Mo., 22.7. / 16 h – Fr., 26.7. / 16 h
Mo., 29.7. / 16 h – Fr., 2.8. / 16 h
Mo., 5.8. / 16 h – Fr., 9.8. / 16 h
Mo., 19.8. / 16 h – Fr., 23.8. / 16 h
Mo., 2.9. / 16 h – Fr., 6.9. / 16 h
Mo., 16.9. / 16 h – Fr., 20.9. / 16 h
Mo., 30.9. / 16 h – Fr., 4.10. / 16 h
Mo., 21.10. / 16 h – Fr., 25.10. / 16 h
Mo., 11.11. / 16 h – Fr., 15.11. / 16 h

Ein Yoga-Wander-Urlaub in der herrlichen Kitzbüheler Bergwelt bietet aktive Erholung und wohltuendes Abschalten zugleich.
Mehrere ca. zweistündige Wanderungen mit Gleichgesinnten werden mit den täglichen Yogastunden verbunden, in denen die innere Natur von Körper und Geist weiter erforscht wird. Wir bringen Sie regelmäßig auf Ausflüge zu den schönsten Plätzen der Umgebung:
Das Bichlach: Sanfte hügelige Wiesen und Wälder um den Vogelsberger und Gieringer Weiher.
Venedigerblick,eine traumhafte Wanderstrecke: Zefirau, Schleierwasserfall, Ebnerkapelle, Ziegenbauernhof.
Astbergweg:Höhenwanderweg mit atemberaubendem Ausblick auf den Wilden Kaiser und die Kitzbüheler Berge.
Weitere Ausflugsmöglichkeiten:Wanderung in den Hohen Tauern und Besuch der Nationalpark Welten Mittersill.
Ausflüge zur Gaudeamushütte am Wilden Kaiser und zu den Grimmler Wasserfällen.

Der Einstieg in diesen Yoga-Aktivurlaub ist jederzeit möglich. Bitte bringen Sie Wanderschuhe und Regenschutz mit.

YOGA-ENTSPANNUNGSTAGE

2013:
Fr., 24.5. / 16 h – So., 26.5. / 16 h
Fr., 28.6. / 16 h – So., 30.6. / 16 h
Fr., 26.7. / 16 h – So., 28.7. / 16 h
Fr., 23.8. / 16 h – So., 25.8. / 16 h  
Fr., 6.9. / 16 h – So., 8.9. / 16 h
Fr., 11.10. / 16 h – So., 13.10. / 16 h
Fr., 8.11. / 16 h – So., 10.11. / 16 h
Fr., 6.12. / 16 h – So., 8.12. / 16 h

Geben Sie sich Zeit, um Momente tiefer Entspannung für Körper, Geist und Seele zu erfahren
Einfühlsame Yogastunden für alle Übungsgrade schaffen die Grundlage für Gesundheit und Stärkung des Nervensystems. In Workshops werden die Auswirkungen und Ursachen von Stress dargestellt. Mit verschiedenen Meditationsübungen wird Entspannung allmählich in inneres Gleichgewicht umgesetzt. Genießen Sie ruhige Yogaferien in der Bergnatur.

IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT

2013:
Mo., 29.4. / 16 h – Fr., 3.5. / 16 h
Mo., 13.5. / 16 h – Fr., 17.5. / 16 h
Mo., 8.7. / 16 h – Fr., 12.7. / 16 h
Mo., 26.8. / 16 h – Fr., 30.8. / 16 h
Mo., 18.11. / 16 h – Fr., 22.11. / 16 h
Mo., 9.12. / 16 h – Fr., 13.12. / 16 h

Sich den eigenen Anspannungen stellen – dies ist Stressbewältigung auf der Basis der Asanas (Yoga-Stellungen).
Der bewusste Fluss der Atmung löst geistige Anspannung und fördert geistige Ruhe. Ein Ernährungsvortrag gibt Informationen zur Entsäuerung des Körpers durch vegetarische Ernährung. Mantrameditation – die Klangerfahrung des Yoga – weckt die Kraft der eigenen ursprünglichen Lebensenergie. Vorträge und Literaturempfehlungen zur Yogapsychologie zeigen, wie man selbst das Leben mit positiven Gedanken lenken kann.

YOGA URLAUB LIGHT

2013:
Fr., 3.5. / 16 h – So., 5.5. / 16 h
Fr., 2.8. / 16 h – So., 4.8. / 16 h
Fr., 30.8. / 16 h – So., 1.9. / 16 h
Fr., 27.9. / 16 h – So., 29.9. / 16 h
Fr., 13.12. / 16 h – So., 15.12. / 16 h

Zwei einfühlsame Yogastunden pro Tag für alle Übungsgrade sowie die gemeinsame Morgen- und Abendmeditation sind der Rahmen dieser entspannenden Woche im Yoga-Seminarhaus.
Zwischen 11 h und 16 h steht Ihnen somit mehr Zeit für Entspannung und eigene Unternehmungen zur Verfügung.

Körper – Geist


MEDITATION ERFAHREN

2013:
Fr., 26.4. / 16 h – So., 28.4. / 16 h
Fr., 21.6. / 16 h – So., 23.6. / 16 h
Fr., 13.9. / 16 h – So., 15.9. / 16 h
Fr., 25.10. / 16 h – So., 27.10. / 16 h
Fr., 15.11. / 16 h – So., 17.11. / 16 h

Meditationserfahrungen sind sehr vielfältig und stehen jedem offen:
Die Asanapraxis fördert einen natürlichen Zugang zur Konzentration. Auch die detaillierte Erklärung der richtigen Meditationsstellung unterstützt den allmählichen Aufbau der Meditationspraxis. Die geistige Praxis umschließt Meditationsübungen auf Licht und Objekte, auf den universellen Klang Om und auf erhebende Eigenschaften. Es werden verschiedene Zusatzpraktiken vorgestellt, wie zum Beispiel die entspannte Konzentration durch Mantraschreiben.

DIE MUSIK DER SEELE HÖREN*

2013:
Mo., 23.9. / 16 h – Fr., 27.9. / 16 h
Mo., 25.11. / 16 h – Fr., 29.11. / 16 h
Mo., 16.12. / 16 h – Fr., 20.12. / 16 h

Dieses Yogaurlaubs-Seminar eröffnet weitere Ebenen der Meditationserfahrung:
Die Meditationszeit wird allmählich gesteigert. Mantras, kosmische Energien in Klangstrukturen, werden erklärt und praktiziert. Neben Saguna-Meditationen (konkret) werden auch Nirguna-Meditationen (abstrakt) vorgestellt. Erläuterungen zu Pratipaksha Bhavana, der Sublimierung und Positivierung der Gedankenwelt.

VEDANTA*

2013:
Mo., 17.6. / 16 h – Fr., 21.6. / 16 h
Mo., 7.10. / 16 h – Fr., 11.10. / 16 h

Ein klares Eigenverständnis für den Menschen. Eine Einführung in die Yoga-Vedanta-Philosophie.
Das nichtdualistische Vedanta erklärt universelle philosophische Aspekte des Lebens mit Logik und Analogien:

Yoga und Meditation setzen diese Themen in praktische Selbstbefragung um und ermöglichen schließlich die direkte Erfahrung der Essenz des Menschen: Sein - Wissen - Wonne.
Mit Literaturempfehlungen.

INNERER FOKUS – INNERE RUHE

2013:
Mo., 22.4. / 16 h – Fr., 26.4. / 16 h
Mo., 10.6. / 16 h – Fr., 14.6. / 16 h
Mo., 12.8. / 16 h – Fr., 16.8. / 16 h
Mo., 14.10. / 16 h – Fr., 18.10. / 16 h
Mo., 2.12. / 16 h – Fr., 6.12. / 16 h

Erklärung der Wirkungsweisen des Geistes sowie praktische Techniken der Gedankenkontrolle.
Wie funktionieren die Gedankenwellen, die Wirkung der Naturenergien auf den Geist, Grundlagen einer ethischen Lebensweise, Gedankenmuster und ihre Umwandlung. Die menschlichen Leiden und ihre Überwindung, praktische Methoden für die Pflege positiver Gedanken, Meisterschaft über den Geist durch Meditation.
Buchempfehlung: Meditation und Mantras, Swami Vishnudevananda
Yoga Sutren des Patanjali, Swami Durgananda

GEDANKENKRAFT DURCH POSITIVES DENKEN*

2013:
Mo., 20.5. / 16 h – Fr., 24.5. / 16 h
Fr., 14.6. / 16 h – So., 16.6. / 16 h
Fr., 5.7. / 16 h – So., 7.7. / 16 h
Fr., 20.9. / 16 h – So., 22.9. / 16 h
Fr., 29.11. / 16 h – So., 1.12. / 16 h

"Der Mensch sät einen Gedanken und erntet eine Handlung.
Er sät eine Handlung und erntet eine Gewohnheit.
Er sät eineGewohnheit und erntet einen Charakter.
Er sät einen Charakter und erntet ein Schicksal."
Swami Sivananda

Neben der täglichen Asana-, Pranayama- und Meditationspraxis für Entspannung von Körper und Geist, konzentrieren wir uns in diesem Wochenende mit Vorträgen und Workshops auf die Welt der Gedanken, kreatives Lebensmanagement, Übungen zur Entwicklung von Gedankenkraft, geführte Kontemplation und Visualisation.


DIE EVOLUTIONSREISE DES LEBENS

2013:
Mo., 8.4. / 16 h – Fr., 12.4. / 16 h
Mo., 15.7. / 16 h – Fr., 19.7. / 16 h
Mo., 9.9. / 16 h – Fr., 13.9. / 16 h
Mo., 4.11. / 16 h – Fr., 8.11. / 16 h

Yoga bringt physische und geistige Gesundheit. Geistige Übungen zur Entwicklung von Willenskraft, Gedächtnis und positiver Charakterzüge legen ein dynamisches Potential frei. Man lernt aus einer inneren Quelle der Kreativität zu schöpfen und dadurch in allen Lebenssituationen sich selbst und andere besser zu verstehen.
Buchempfehlung: Swami Sivananda, Übungen zu Konzentration und Meditation

Folgen Sie uns auf Sivananda Yoga auf Twitter Sivananda Yoga Videos auf You Tube Sivananda Yoga auf Facebook
© Sivananda Yoga Vedanta Seminarhaus • Bichlach 40 • 6370 Reith bei Kitzbühel, Tirol, Österreich • Tel. + 43 (0) 53 56 / 67 404
E-Mail: tyrol@sivananda.net • Anmeldung: tyrol-reception@sivananda.net • ZVR: 925544605 • www.sivananda.eu
ImpressumKontakt

Counter