Hier informieren wir Dich über die derzeitigen Maßnahmen und Regelungen rund um Einreise, Aufenthalt und Ausreise für Yogaurlaub und Yogalehrer-Ausbildungen. 

 

Stand: 26.Juni 2022

 

Anreise:

Wir bitten dich vor oder bei der Ankunft im Seminarhaus einen Antigen-Selbsttest zu machen. Tests gibt es zum Selbstkostenpreis von 3,- € an der Seminarhaus-Rezeption. Auch vor Ort bitten wir alle 2 Tage einen Antigen-Selbsttest zu machen. Bringe bitte selbst die für deinen Aufenthalt erforderliche Anzahl Tests mit.

Sollte das Ergebnis eines Selbsttests positiv sein oder während des Aufenthaltes Symptome wie Fieber, Halsschmerzen, Atembeschwerden/Kurzatmigkeit, Husten und/oder Geruchs/Geschmacksstörungen auftreten, werden wir dich bitten, einen PCR-Test zu machen.

Bitte nicht anreisen bei Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 7 Tagen.

 

Während Deines Aufenthaltes:

  • Bitte in allen Innenräumen und Gängen sowie am Buffet eine FFP2 Maske tragen.
  • Während des Yogaunterrichts kann die Maske abgenommen werden.
  • Beim Mantrasingen bitte eine Maske tragen.
  • Es werden überwiegend verbale Anleitungen gegeben, physische Korrekturen führen die Yogalehrer/Innen nur mit Deinem Einverständnis sowie nach Händedesinfektion und mit FFP2-Maske durch.
  • Die Kapalabhati-Atemübung wird bei weit geöffneten Fenstern praktiziert.
  • Bitte zu den Yogastunden, Meditationen und Vorträgen die eigene Yogamatte, Decke und Kissen mitbringen. Du kannst diese auch vor Ort im Yogashop erwerben.
  • In den Yogaräumen sorgt ein spezielles Luftreinigungsgerät für saubere und frische Luft. Durch eine Kombination aus besonderen Filtern, UV-C Lichtbestrahlung und Ionisierung werden Viren zerstört und selbst kleinste Partikel herausgefiltert. Die Luft erhält Frischluftcharakter.
  • Bei Husten- oder Niesreiz bitte den Unterrichtsraum verlassen und die allgemein bekannte Husten- und Niesetikette beachten.

 

Rückreise:

Die aktuellen Informationen für alle Länder findest Du HIER